Cremes und Salben aus Rissen an den Fersen

  • Analysen

Das Problem der schmerzhaften Risse in den Fersen, denen viele gegenüberstehen. In den meisten Fällen deutet das Auftreten von Rissen auf die Entwicklung von Pathologie und schweren Störungen im Körper hin. Auch wenn die Hautveränderungen keinen Zusammenhang mit der Pathologie haben, ist der Genuss auch gering, da die Risse schmerzhaft sind, beim Gehen Unwohlsein hervorrufen und einen aktiven Lebensstil beeinträchtigen können. Um dieses Problem zu lösen, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden. Er wird die Gründe herausfinden und die geeignete Behandlung vorschreiben. Zu den beliebtesten Mitteln gehören Salbe, Creme von Rissen an den Fersen, die in der Apotheke gekauft werden kann. Sie können das Medikament auch zu Hause nach Volksrezepten zubereiten.

Apothekensalbe für rissige Fersen

Unter dem Einfluss äußerer und innerer Ursachen trocknet die Haut der Fersen. Dies führt zum Verlust ihrer Elastizität, Festigkeit und aufgrund der Belastung der Verhornungsschicht.

Neben äußeren Einflüssen wie trockener Luft, chlorhaltigem Wasser, Temperaturänderungen, Schließen, offenem Schuhwerk können auch innere Faktoren die Hautferse beeinflussen. Dies schließt verschiedene Krankheiten ein.

Wenn das Auftreten von Rissen in den Fersen durch Diabetes, eine Änderung der Funktion des Gastrointestinaltrakts, verursacht wird, zielt die Behandlung auf die Bekämpfung von Beschwerden ab.

Bei Pilzinfektionen verschreibt der Arzt Antimykotika aus den Fersenrissen für den Außenbereich, die in der Apotheke erworben werden können.

In anderen Fällen werden Medikamente eingesetzt, die lokale Wirkungen haben und deren Bestandteile die Haut geschmeidig halten, befeuchten und erweichen lassen, um Schäden zu heilen.

Wenn die Risse an den Fersen tief sind, wird die Therapie mit antibiotikahaltigen Cremes durchgeführt, da sich die Sekundärinfektion nicht verbinden kann.

Eine gute therapeutische Wirkung haben eine Creme, Salbe aus Rissen an den Fersen auf Vaselinebasis. Sie helfen zu befeuchten, erweichen die Haut und helfen, Risse schnell zu straffen.

Nach der Untersuchung des Arztes und der Ermittlung der Ursache der Pathologie werden die wirksamsten Mittel gegen Risse an den Fersen zugewiesen.

Liste der Salben zur Behandlung von Rissen an den Fersen.

  • Dawn-Creme
  • Zinksalbe
  • Salicylsalbe
  • Radevit
  • Fußprimercreme
  • Gehwol-Creme

Zusätzlich zu der Tatsache, dass die Risse mit Medikamenten behandelt werden können, verwenden sie traditionelle Methoden unter Verwendung von hausgemachten Cremes.

Dawn-Creme

Dieses Werkzeug bezieht sich auf die Volksdroge, weil es eine natürliche Zusammensetzung hat. Die Creme dient zur Pflege des Euters einer Kuh. Es hat eine ausgezeichnete Wirkung, die Risse heilt, die Haut weicher macht und Trockenheit lindert. Es kommt auch durch Risse an den Fersen, Psoriasis, Dermatitis.

Bevor Sie die Creme verwenden, müssen Sie Ihre Füße in warmem Wasser dämpfen. Das Produkt trocknen und auf die Füße auftragen. Lassen Sie die Salbe 10 Minuten auf den Fersen, damit sie gut aufgenommen wird. Dann solltest du warme Socken tragen und darin einschlafen. Am Morgen können die Fersen wieder gedämpft und mit Bimsstein bearbeitet werden.

Diese Creme aus Rissen an den Fersen erhielt den Titel - das goldene Qualitätsmerkmal.

Zinksalbe

Das Medikament ist eines der häufigsten im Kampf gegen verschiedene Arten von Hautschäden sowie gegen Risse.

Zinksalbe bewältigt den auftretenden Pilz und die Entzündung und hilft, Trockenheit und Abblättern der Haut zu beseitigen. Dank seiner antiseptischen Eigenschaften bekämpft es einen stinkenden Geruch.

Zur Behandlung von Rissen an den Fersen wird das Werkzeug morgens und abends mit massierenden Bewegungen eingerieben. Vor der Anwendung sollten die Salbenfüße gewaschen und getrocknet werden. Es wird empfohlen, das Arzneimittel nach dem Fußbad anzuwenden.

Oft ist die Creme gut verträglich und kämpft mit dem Problem, aber manchmal kann es zu einer negativen Reaktion kommen. Wenn Juckreiz auftritt - Brennen, Hautausschlag, Rötung, wird die Verwendung des Medikaments eingestellt.

Salicylsalbe

Dank der Salicylsalbe beginnt die schnelle Heilung von Rissen an den Fersen. Darüber hinaus wird es bei Psoriasis, Verbrennungen, Pilzen, Ekzemen eingesetzt. Das Werkzeug ist ein gutes Antiseptikum.

Die rissige Fersensalbe kann auf verschiedene Arten aufgetragen werden:

  1. Das Arzneimittel wird auf die nasse Haut der Fersen aufgetragen und muss absorbiert werden.
  2. Sie können eine Kompresse machen. Das Medikament wird auf Zellophan aufgetragen, dann auf die wunde Ferse aufgetragen und mit einem Gewebeband fixiert.

Wenn die Risse an den Fersen sehr tief sind, dauert der maximale therapeutische Verlauf 10 Tage. Mit kleinen Rissen kann das Problem schneller gelöst werden.

Radevit

Das Werkzeug ist unverzichtbar, wenn das Vorhandensein rissiger Fersen auf einen Vitaminmangel zurückzuführen ist. Die Radevit-Salbe wirkt auf diese Risse wie folgt:

  • Feuchtigkeitsspendend
  • Power
  • Regenerationsprozesse starten
  • Beseitigung des Juckreizes

Das Werkzeug muss nach der Behandlung mit Antiseptika angewendet werden. Knackende Fersen werden zweimal täglich geschmiert.

Bevor Sie die Salbe zur Heilung von Rissen verwenden, müssen Sie die Anweisungen sorgfältig durchlesen. Das Gerät kann nicht während der Schwangerschaft, Stillzeit und im Alter nur unter Aufsicht eines Spezialisten verwendet werden.

Fußprimercreme

Bulgarische Creme für rissige Hautfersen hat einen hohen Anteil an Harnstoff. Aufgrund der in der Zusammensetzung enthaltenen Teebaum-Extrakt wirkt das Gerät antibakteriell.

Die Creme hat eine angenehme Helium-Konsistenz. Beim Auftragen beginnt das Produkt aufzutauen. Die Creme wird für 7 Minuten nicht sofort eingezogen. Nach dem Auftragen eines Silikonfilms auf der Ferse ist es besser, ihn nachts zu verwenden.

Das Werkzeug ist als therapeutischer und prophylaktischer Einsatz positioniert. Entwickelte Footprim-Creme für rissige Fersenhaut, befeuchtet und mildert die verhärteten Stellen an den Füßen.

Wenn Sie die Fersen der Trockenheit reiben, tritt die Wirkung nach 2 Wochen regelmäßiger Anwendung ein. Getrocknete Körner sind weniger sichtbar und mit Bimsstein leicht zu verarbeiten.

Gehwol-Creme

Gevol löst das Problem rissiger, rauer und trockener Haut und heilt Risse an den Fersen. Wenn Sie regelmäßig Salbe auftragen, wird Folgendes zugelassen:

  • Haut erneuern
  • Elastizität zurückgeben
  • Rissige Haut vor Infektionen schützen
  • Erleichtern Sie ihren schmerzhaften Zustand

Tragen Sie die Creme jeden Tag 1-2 Mal gegen Risse an den Fersen auf und massieren Sie den Problembereich sorgfältig. Den größten Effekt erzielen Sie, wenn Sie vorher ein erweichendes Fußbad machen.

Selbst gemachte Salbe für rissige Fersen

Wie loswerden rissige Fersen? Neben Medikamenten können Sie mithilfe von Folk-Rezepten schnell und effektiv Risse an den Fersen beseitigen. Um die Risse zu Hause zu reinigen, bietet die traditionelle Medizin die Verwendung von:

  1. Fußbad
  2. Hausgemachte Salbe
  3. Komprimiert

Bäder haben die effektivste Wirkung. Als therapeutische Komponente werden dem Wasser Kräutertees, Meersalz, Stärke und Wein zugesetzt.

Das Salzbad wird verwendet, um die Haut an den Fersen zu erweichen, das Peeling zu verbessern und die Durchblutung zu verbessern. Zum Erwärmen des Wassers 100 g Meersalz und einen Esslöffel Soda hinzufügen. Halten Sie Ihre Füße etwa 15 Minuten lang in Lösung. Spreizen Sie die Fersen am Ende der Manipulation mit Pflanzenöl und ziehen Sie Wollsocken an.

Um das Stärkebad zu halten, müssen Sie einen Löffel Kartoffelstärke in einem Liter Wasser auflösen und die Beine in das Becken absenken. Fügen Sie heißes Wasser hinzu, wenn die Lösung abkühlt. Die Dauer des Eingriffs dauert eine halbe Stunde. Entfernen Sie anschließend die Hornschicht mit Bimsstein. Gehen Sie vorsichtig vor, ohne die Haut zu verletzen. Danach müssen Sie Ihre Füße trocknen und mit einer pflegenden Creme schmieren.

Die Grundlage von selbstgemachten Salben zur Heilung der Risse an den Fersen ist Vaseline, Dachs, Schmalzöl. Bei der Zubereitung von hausgemachten Cremes sollte Fett notwendig sein, da eine der Hauptaufgaben im Kampf gegen rissige Haut darin besteht, seine Elastizität und Elastizität wieder herzustellen. Obwohl diese Fette selbst als nützlich angesehen werden, haben sie immer noch antibakterielle Eigenschaften und heilen schnell Wunden. Die Salbe wird vor dem Zubettgehen angewendet. Um die beste Wirkung zu erzielen, müssen Sie Ihre Füße in einer Tasche wickeln und Ihre Socken anziehen.

Dank der Kompressen können Sie Hautkrankheiten schnell beseitigen, sie befeuchten und wirken pflegend. Als Behandlung verwendet Lotion aus Zwiebeln, Kartoffeln, Äpfeln. Nun, die Haut weich machen, kann Öle sein - Olivenöl, Sonnenblumenöl, Mandelöl. Nach dem Eingriff werden die Füße in warmem Wasser gewaschen und mit einer pflegenden Creme verteilt.

Aus einer großen Anzahl von Rezepten können Sie die geeignete Methode wählen, die beim Kampf gegen Risse hilft. In diesem Fall, wie Risse in den Fersen eines jeden Unternehmens zu behandeln sind, sei es eine Apothekencreme oder ein beliebtes Rezept.

Salbe Rezepte

Volksrezepte, die verwendet wurden, um Risse zu beseitigen, mit dem Aussehen von Hühnern, haben einen unbestreitbaren Vorteil - Wirksamkeit, die von Generationen bewiesen wird. Zu Hause können Sie eine Reihe von Fußpflege-Rezepten ausprobieren und dasjenige auswählen, das sich als das effektivste herausstellt.

Eigelb-basiertes Produkt

Um das Medikament zuzubereiten, müssen Sie das Eigelb mit einem großen Löffel Pflanzenöl und einem Teelöffel Essig mischen.

Wenn die Wunden tief sind und bluten, kann die Behandlung von Säuren Unbehagen verursachen, da es besser ist, ein anderes Rezept zu verwenden.

Zunächst wird ein warmes Fußbad hergestellt, dann sollten Sie die Creme auf die schmerzenden Stellen auftragen, Ihre Beine mit einer Plastiktüte umwickeln und warme Socken anziehen. Sie können die Salbe die ganze Nacht verlassen. Morgens die Fersen waschen, die erweichte Haut mit Bimsstein entfernen.

Calendula-Salbe

Das Entfernen der Risse hilft der Ringelblumensalbe. Für seine Vorbereitung benötigen Sie:

  1. 60 g Ringelblumenöl
  2. 4 g Bienenwachs

Komponenten zum Anschließen und Platzieren in einem Wasserbad. Die Mischung muss aufbewahrt werden, bis das Wachs vollständig geschmolzen ist. Die Zusammensetzung muss ständig gerührt werden. Dann tropfen ein paar Tropfen Salbe auf eine flache Oberfläche und warten, bis sie abgekühlt ist. Wenn eine durchschnittliche Dichte erhalten wird, können Mittel in ein Glasgefäß gegossen werden. Gelagerte Medizin im Kühlschrank. Salbe wird vor dem Zubettgehen mit Massagebewegungen auf die Fersen aufgetragen.

Beliebtes Rezept

Zur Herstellung des Produkts werden zunächst 100 g Olivenöl erhitzt und anschließend mit Bienenwachs versetzt. Die Mischung wird gerührt, bis das Wachs schmilzt.

Wachs und Olivenöl

Fügen Sie einen Teelöffel Sanddornöl und Glyzerin hinzu. Mittel zum Verschieben in den Behälter. Bevor die Mischung aufgetragen wird, müssen Sie die Beine dämpfen. Die Manipulation erfolgt nachts. Nach dem Tragen warmer Socken. Das Verfahren wird jeden Tag wiederholt, bis die Risse an den Fersen verschwunden sind.

Komprimieren

Brei zubereiten und einen Löffel Sanddornöl hinzufügen. Legen Sie den Haferbrei in eine Tasche, stecken Sie Ihren Fuß hinein, befestigen Sie die Tasche und wickeln Sie sie in ein Handtuch. Die Prozedur dauert mindestens 2 Stunden. Dann spülen Sie die Mischung und verwenden Sie eine Feuchtigkeitscreme. Das Verfahren wird täglich mit einem Kurs von bis zu 5 Tagen wiederholt.

Alle Cremes, Lotionen wirken effektiv. Welches Rezept besser zur Behandlung von Rissen an den Fersen verwendet werden kann, ist die Wahl rein individuell.

Prävention

Vorbeugende Maßnahmen sind besser als eine Therapie, da an einem Tag keine Risse an den Fersen auftreten können.

  • Bei rissigen Fersen wird empfohlen, untersucht zu werden, um Tests zu bestehen.
  • Tragen Sie Schuhe aus natürlichen Materialien.
  • Essen Sie richtig, auch in der Ernährung Vitamine. Wenn die Ursache für die Pathologie in ihrem Mangel liegt, teilt der Arzt mit, welche Vitamine fehlen und wie sie zu füllen sind.
  • Verwenden Sie geeignete Kosmetika.

Was sind die besten Salbenrisse an den Fersen?

In diesem Artikel werden wir uns genauer ansehen, welche Fersensplitter-Salbe am effektivsten ist, warum diese Risse gebildet werden und mit welchen Haushalts- und Apothekenwerkzeugen umgegangen werden kann.

Fersenriss-Salbe - zu verwendende Geheimnisse

Was ist ein Sprung in den Fersen, weiß fast jeder.

Trockene, raue Haut bricht und erzeugt nicht nur ästhetische, sondern auch spürbare körperliche Beschwerden.

Wenn Sie nicht rechtzeitig handeln, kann die Entwicklung von Ereignissen unvorhergesehen sein.

Risse beginnen zu bluten, verursachen starke Schmerzen, behindern die Bewegung und sind zumindest gefährlich.

Durch offene Wunden kann eine Infektion in den Körper eindringen, was viele schwere Erkrankungen verursachen kann.

Lassen Sie uns im Detail überlegen, wie man mit pharmazeutischen Mitteln und Methoden der traditionellen Medizin Risse an den Fersen heilt und wie man in Zukunft das Auftreten dieses Problems verhindern kann.

Warum gibt es Risse an den Fersen - die Ursachen der Krankheit

Risse an den Fersen können in relativ kurzer Zeit geheilt werden, aber wenn Sie den Hauptgrund nicht entfernen, werden sie in der Zukunft auftreten und mit jedem Mal wird die Situation nur noch schlimmer.

Am häufigsten tritt dieses Problem in solchen Fällen auf:

  • Mangel an Vitaminen und vor allem Vitamin A, das für die natürlichen Regenerationsprozesse verantwortlich ist. Ein solcher Mangel wird durch unzureichende Ernährung verursacht, was übrigens nicht nur der Fall sein kann, wenn es unmöglich ist, die notwendigen Produkte zu kaufen, sondern auch, wenn die Diät befolgt wird;
  • für einige Krankheiten versteckt. Es kommt vor, dass eine Person lange Zeit nicht erkennt, dass eine schwere Funktionsstörung in ihrem Körper aufgetreten ist. Probleme mit den Füßen können eine Art Signal für die Notwendigkeit des Durchgangs von Honig sein. Umfrage. Risse entstehen bei hormonellen Störungen, Erkrankungen des Nervensystems, Diabetes usw.;
  • Pilzinfektion. Weit entfernt von der Medizin glauben sie fälschlicherweise, dass sich der Pilz an den Beinen nur im Nagelbereich "ansiedeln" kann, tatsächlich aber dazu führen kann, dass die Haut austrocknet und reißt.
  • unbequeme Schuhe oder Schuhe aus Materialien von schlechter Qualität. Die Beine werden jeden Tag einer großen Belastung ausgesetzt, und wenn sie nicht gepflegt werden, wenn sie zusammengedrückt werden, wenn sie nicht genug Luft erhalten, manifestiert sich dies in trockener Haut und dann in Rissen.
  • persönliche Hygiene. Denken Sie daran, dass alles in Maßen sein sollte. Waschen Sie Ihre Füße, Bäder, verwenden Sie Schaber oder Nagelfeilen, Cremes und Salben. Übermäßige oder unzureichende Pflege kann zu einer Desensibilisierung der Haut und zu Rissen führen. Unangemessene Kosmetika können sie verursachen.
  • Übergewicht Auf den Beinen, und so ist die Last, und je höher das Gewicht der Person, desto mehr.

Dies sind die Hauptgründe. Versuchen Sie, die Ursache der Fersenprobleme in Ihrem Fall zu ermitteln und zu beseitigen.

Fersenriss-Salbe - Benutzungsregeln

Die Regale moderner Kosmetikgeschäfte sind überfüllt. Mittel zur Pflege der Füße sind ganze Abteilungen zugeordnet.

Cremes, Peelings, Lotionen, Deodorants, Schaber, Badewannenbasen, spezielle feuchtigkeitsspendende Socken... was einfach nicht zu finden ist.

Wir haben jedoch weiter oben gesagt, dass übermäßige Pflege auch Risse an den Fersen verursachen kann und falsche Kosmetika ihr Aussehen provozieren.

Streichen Sie mit der Hand über die Handfläche. Hier ist die gleiche Haut, wie sie an den Füßen normal sein sollte. Nur in diesen Körperteilen ist es dick und besteht aus bis zu 80-100 Zellschichten, die wiederum in Gruppen unterteilt sind, von denen jede ihre eigene Rolle spielt.

Das wichtigste ist die Epidermis, alle anderen dienen zum Schutz, zur Feuchtigkeitsspeicherung, zum Schutz vor den negativen Umwelteinflüssen usw., und wenn mindestens einer versagt, werden Probleme nicht vermieden.

Für was ist es Tatsache ist, dass die Verwendung von Kosmetika nur die oberste Zellschicht betrifft, und wenn Risse an den Fersen auftreten, ist das Problem viel tiefer. Eile nicht, um teure Cremes und Salben in Kosmetikgeschäften zu kaufen.

Risse an den Fersen sind eine Krankheit, die nur mit speziellen pharmazeutischen Präparaten überwunden werden kann.

In den meisten Fällen handelt es sich dabei um Salben und Cremes, die eine komplexe Wirkung haben, feuchtigkeitsspendend wirken, nähren, abgestorbene Zellen exfolieren und normale Regenerationsprozesse stimulieren.

Vor dem Gebrauch sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen, aber die Art der Anwendung ist im Prinzip die gleiche:

  • Füße sollten gründlich gewaschen werden. Es ist ratsam, dies ohne Seife und die Verwendung von Kosmetika zu tun;
  • mach ein Dampfbad Denken Sie daran, es sollte nicht zu heiß sein. Genügend 15 Minuten in gut warmem Wasser. Sie können Kamille, Wegerich und andere Wundheilungskräuter verwenden.
  • Füße feucht mit einem Handtuch oder einer Serviette aus natürlichem Stoff;
  • Salbe auftragen;
  • Wenn der Unterricht nicht verboten ist, können Sie die Beine mit Zellophan umwickeln und Baumwollsocken anziehen.

Es ist ratsam, das Verfahren über Nacht durchzuführen. Vergessen Sie nicht, die Anweisungen in der Gebrauchsanweisung nicht nur sorgfältig zu lesen, sondern auch, um sich mit den Lagerungsfunktionen vertraut zu machen und auf die Haltbarkeit des Arzneimittels zu achten.

Ja, und kaufen Sie das beworbene Produkt nicht nach dem Prinzip - es ist teuer, es bedeutet gut.

Wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker, da die meisten dieser Medikamente recht preiswert sind.

Die Hauptsache ist, dass das Wirkprinzip richtig gewählt wurde. Wenn die Ursache für Risse ein Pilz ist, hilft die Salbe zur Heilung von durch hormonelle Störungen verursachten Wunden nicht.

Betrachten Sie die beliebtesten und effektivsten Arzneimittel.

Überblick über Arzneimittel für rissige Fersen

Diese Salbe ist unverzichtbar, wenn die Risse an den Fersen durch Vitaminmangel verursacht werden. Es befeuchtet, nährt, leitet Regenerationsprozesse ein und wirkt juckreizstillend.

Lesen Sie sorgfältig die Anweisungen zum Medikament. Es ist verboten für Schwangere und Stillende. Ältere Menschen verwenden nur unter ständiger Aufsicht eines Arztes.

Es wird nicht empfohlen, das Gerät bei schweren Entzündungen einzusetzen, um die Symptome nicht zu verstärken.

Natürliche Inhaltsstoffe tragen zur schnellen Wundheilung bei, wirken antibakteriell, lindern Entzündungen, lindern Schmerzen und Juckreiz. Nicht nur für Fersen, sondern auch für jede Hautoberfläche. Geeignet für die Bekämpfung von Pilzen und zum Schutz vor Pilzen.

Hat keine Kontraindikationen, wir decken individuelle Unverträglichkeit der Komponenten des Medikaments ab.

Die häufigste Vaseline ist in der Lage, auch sehr tiefe Risse zu überwinden. Es reicht aus, es mehrmals am Tag auf die geschädigte Haut aufzutragen und vollständig trocknen zu lassen. Buchstäblich nach der ersten Anwendung tritt Elastizität auf. Die Patienten bemerken eine sofortige Flüssigkeitszufuhr, das Verschwinden der Schmerzen und das Brennen.

Kontraindikationen nicht identifiziert.

20% Salicylsalbe kann in einigen Fällen Risse an den Fersen heilen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dieses Problem zu bekämpfen. Sie können auf die nasse Haut der Füße auftragen und einwirken lassen, Sie können eine Kompresse machen, das Produkt mit Zellophan verschmieren und mit einem Verband aus natürlichem Stoff fest am schmerzenden Bereich kleben.

Die maximale Behandlungsdauer beträgt 10 Tage. Dies gilt jedoch für tiefe Blutungsrisse, die normalerweise schneller heilen.

Dieses Werkzeug wurde ursprünglich für die vollständige Pflege der Kühe bzw. für das Euter von Milchtieren entwickelt. Dank der überraschend ausgewogenen Zusammensetzung wird es jedoch sehr erfolgreich eingesetzt. Psoriasis, Dermatitis und sogar rissige Fersen können einem solchen Aufprall nicht widerstehen. Die Arbeit der Creme ist auf den Inhalt des Extrakts aus dem Pilzmyzelium zurückzuführen.

Zur Anmerkung: Diese besondere Creme erhielt den Titel "Goldenes Gütezeichen" des 21. Jahrhunderts.

Manchmal empfehlen Dermatologen die Verwendung von Spezialklebstoff BF-6 zur Heilung von Rissen. Zuerst waschen Sie Ihre Füße, trocknen Sie sie mit einem Handtuch ab, tragen Sie Klebstoff auf und warten Sie, bis sie getrocknet sind.

Berühren Sie dann den beschädigten Bereich für eine Woche nicht. Nach 7 Tagen muss der Klebstoff sorgfältig entfernt werden. Anschließend sollten Sie regelmäßig Bäder machen, um die Hornschicht zu erweichen und allmählich zu entfernen.

Gut hilft die Verwendung von Cremes mit Salicylsäure oder Milchsäure.

Selbst gemachte Fersensprung-Salbe - Rezepte

Rissige Fersen sind nicht neu.

Unsere Vorfahren waren auch mit diesem Problem vertraut, so dass die traditionelle Medizin ein ganzes Arsenal an Mitteln zur Bekämpfung hat, es bleibt nur die Wahl der am besten geeigneten Option für sie.

  • Dachs und Schweinefett

Die Verwendung von Fetten bei der Zubereitung von hausgemachten Salben ist notwendig, da eine der Hauptaufgaben im Kampf gegen rissige Haut darin besteht, ihr Elastizität und Festigkeit zurückzugeben.

Dachs und Schweinefett sind jedoch an und für sich nützlich, sie haben antibakterielle Fähigkeiten, beschleunigen die Wundheilung, so dass Sie geschädigte Haut und nur sie schmieren können und die Wirkung durch Heilkräuter verstärken kann.

Es ist am besten, Ringelblume und Schöllkraut zu verwenden.

Die Kochmethode ist einfach. Das Fett sollte in einem Wasserbad geschmolzen werden. Mischen Sie es mit Calendula und Schöllkraut in einem Verhältnis von 2: 1: 1 und lassen Sie es eine halbe Stunde kochen.

Die Mischung muss sorgfältig überwacht werden, damit sie nicht kocht. Danach, während die Salbe noch heiß ist, muss sie durch ein feines Sieb gespült werden, um das restliche Gras zu entfernen. Im Kühlschrank aufbewahren.

Einmal täglich anwenden und auf die gereinigte, leicht gedämpfte Haut auftragen (vorzugsweise vor dem Schlafengehen).

Für die Salbe können Sie sowohl frische als auch getrocknete Kräuter verwenden. Sie müssen nur in der zweiten Version mit heißem Wasser gefüllt werden, damit sie leicht erweichen.

Wie man Ringelblume und Vitamin-A-Salbe für die Fersen vorbereitet, lesen Sie

Kräuterfersensalbe - Rezept

Für die Behandlung von rissigen Fersen können verschiedene Kräuter verwendet werden.

Neben Schöllkraut und Ringelblume heilt die Wunde der Blätter- und Klettenwurzel, Wegerich, Ringelblume, Kamille gut. Diese Kräuter können einzeln oder als Mischung verwendet werden.

Um die Salbe zu erhalten, müssen sie mit Fetten gemischt werden.

Es kann Dachs und Schmalzfett sein, über das wir früher gesprochen haben, kann geschmolzenes Wachs, Pflanzenöl sowie pharmazeutische Vaseline und die üblichste Kindercreme sein. Die Proportionen sind immer 1: 1.

  • Salbe auf Eigelb und Essig - Rezept

Ein positiver Effekt auf den Zustand von Fersenhuhn oder Entengelb.

Es sollte mit einem Esslöffel natürlichem Sonnenblumenöl und einer Portion 9% Essig vermischt werden, zuvor gewaschene und gedämpfte Füße aufsetzen, mit Zellophan aufwickeln und warme Socken anziehen.

2-3 Stunden gehen lassen, besser für die Nacht.

Beachten Sie. Die Anwesenheit von Essig kann Unbehagen verursachen, insbesondere wenn die Wunden tief sind und bluten. Reduzieren Sie in diesen Fällen die Zeit des Verfahrens oder wählen Sie eine andere Option.

  • Wachs Fersensprung Salbe Rezept

Bienenwachs ist berühmt für seine heilenden Fähigkeiten. Gegen rissige Fersen ist dies eines der besten Werkzeuge.

Es gibt mehrere Rezepte für die Zubereitung von Salben, die darauf basieren:

  • Olivenöl (100 ml) auf 40 Grad erhitzt, mit einem Esslöffel zuvor geschmolzenem Wachs mischen. Für einen zusätzlichen Effekt können Sie einen weiteren Teelöffel Sanddornöl und Glyzerin eingeben.
  • In Scheiben geschnittene Zwiebeln in natürlichem Pflanzenöl braten, abkühlen lassen und durch Mull abseihen. Mischen Sie ein Glas Zwiebelöl mit 100 g geschmolzenem Bienenwachs und fügen Sie ein kleines Stück Propolis hinzu. Setzen Sie die Mischung in ein Wasserbad und kochen Sie, bis sich die Bestandteile auflösen, und sie können sich nicht mischen, bis sie glatt sind.
  • Mischen Sie einen Teelöffel Wachs, Kakaobutter, Sheabutter und Aprikosenkernöl (kann durch Ringelblumenöl ersetzt werden). Eine Salbe für Fersen von Rissen ist fertig.

Auf der Basis von Bienenwachssalbe zubereitet, nähren die Haut perfekt, erhöhen ihre Elastizität und können verwendet werden, um Lippen, Ellbogen, Knie, Fersen und andere trockene und rauhe Haut zu befeuchten.

Andere Volksheilmittel gegen knackende Fersen

Wenn keine Zeit für die Zubereitung der Salbe zur Verfügung steht, können Sie andere Methoden anwenden, die sich auch im Kampf gegen vergröberte Haut gut zeigen:

  1. Bad mit Soda. 2-3 Esslöffel Natron in warmem Wasser auflösen, die Beine 15 Minuten halten und dann mit einem Handtuch abtupfen. Bei regelmäßiger Durchführung dieses einfachen Verfahrens verschwinden die Risse sehr schnell.
  2. Bad mit Salz- und Zitronensaft. Mischen Sie zwei Liter warmes Wasser, einen Esslöffel Meersalz (vorzugsweise ohne Aromen und andere Zusätze) und Zitronensaft. Halten Sie Ihre Beine 15 Minuten lang und tupfen Sie sie mit einem Handtuch ab. Eine Stunde später müssen Sie eine Feuchtigkeitscreme auftragen, weil Der Hauptzweck des Bades ist die Heilung, nicht die Befeuchtung.
  3. Tablett mit Kräutern Nimm zwei Tische. Löffel Brennnessel und Ringelblume (geeignet und frisches Gras und trocken), 2 Liter Wasser einfüllen und zum Kochen bringen. Wenn es abgekühlt ist, senken Sie die Beine und halten Sie sie mindestens 15 Minuten lang. Sie kann jedoch noch länger dauern.
  4. Bogen komprimieren. Zwiebeln gereinigt, gehackt (vorzugsweise in einer Fleischmühle, aber Sie können einfach fein hacken), fügen Sie einen Esslöffel Pflanzenöl und die gleiche Menge Naturhonig für 2 mittlere Köpfe hinzu, wickeln Sie die Fersen mit einer Plastikfolie oder einem Plastikbeutel ein und ziehen Sie warme Socken an. Morgens waschen Sie Ihre Füße in warmem Wasser, aber verwenden Sie den Schaber nicht. Die Haut ist sehr weich und kann zusammen mit der Hornschicht und lebenden Zellen entfernt werden.
  5. Kartoffelmaske. Zwei mittelgroße Kartoffeln in Uniformen kochen, kneten (nicht schälen), einen Esslöffel Backpulver hinzufügen, solange die Masse noch warm ist, gleichmäßig auf die Beine verteilen, Plastiktüten und Socken darauf legen. Warte mindestens 15 Minuten. Dann mit warmem Wasser abspülen, mit einer pflegenden Creme befeuchten.
  6. Flapjacks aus Klette. Es ist notwendig, zwei große Klettenblätter in einem Fleischwolf zu mahlen, ein Hühnerei und Mehl so viel hinzuzufügen, dass ein elastischer Teig entsteht. Blinden Sie die Tortillas aus, legen Sie sie auf die Fersen, binden Sie sie mit einem Verband zusammen, lassen Sie sie 3-5 Stunden oder besser in der Nacht liegen. Nur frische Kletten eignen sich zum Kochen, Sie können aber auch flache Kuchen für die Lagerung herstellen und im Gefrierfach aufbewahren.

Möglichkeiten zur Herstellung von Heilwerkzeugen mit eigener Handmasse. Wählen Sie eine Option aus, denken Sie jedoch daran, dass die Behandlung keine Beschwerden verursachen sollte.

Wenn während des Verfahrens Juckreiz auftritt, Brennen, wenn die Haut der Füße rot wird, beenden Sie die Methode und verwenden Sie eine andere Methode, die für Sie geeignet ist.

Wie man aus Rissen an den Fersen eine gute Salbe herstellt, schau in diesem Video.

Verhinderung der Fersenrisse

Fassen wir also zusammen.

Wenn deine Fersen knacken:

  1. Achten Sie auf die Nützlichkeit und das Gleichgewicht der Ernährung.
  2. Stellen Sie sicher, dass Sie eine ärztliche Untersuchung bestehen, und testen Sie die Hormone und den Blutzuckerspiegel.
  3. Dies kann ein Pilz sein, deshalb sollten Sie zuerst einen Dermatologen aufsuchen.
  4. Vielleicht liegt der Grund in den Schuhen. Sparen Sie nicht bei den "Klamotten" für die Füße, sondern versuchen Sie, Produkte aus hochwertigen Materialien zu erwerben.
  5. Der Grund kann eine unzureichende oder übermäßige Pflege der Füße sowie die Verwendung ungeeigneter oder minderwertiger Kosmetika sein.
  6. Vielleicht ist es an der Zeit, sich um Ihren Körper zu kümmern und ein paar Kilo zu verlieren?

Vorbeugen ist besser als heilen. Risse an den Fersen an einem Tag erscheinen nicht.

Um dies zu vermeiden, müssen Sie die Regeln der persönlichen Hygiene einhalten, die am besten geeignete Kosmetik verwenden, Ihre Gesundheit überwachen, Vitamine einnehmen und sich regelmäßig ärztlichen Untersuchungen unterziehen.

Wir hoffen, dass Sie mit Hilfe unseres Artikels die Frage beantworten können, welche Salbe von Rissen an den Fersen am besten ist und dieses Problem vollständig beseitigen kann.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit und Schönheit.

Risse in den Füßen und Fersen treten hauptsächlich durch trockene Haut auf. Wenn die Epidermis nicht genügend Feuchtigkeit erhält, bildet sich an den Füßen ein trockener und harter Bereich, der sich schließlich abzulösen beginnt. Da es sich bei diesem Teil des Beins um einen Stoßdämpfer handelt, wird die Problemzone unter konstanter Belastung geschichtet und zuerst mit Mikroverzügen abgedeckt. Ohne ordnungsgemäße und rechtzeitige Behandlung wird der Zustand der Haut verschlimmert, und die Person schmerzt beim Gehen. Für die Wundheilung können Sie Medikamente, Salben und Cremes verwenden, und verschiedene Volksmischungen funktionieren ebenfalls gut.

  1. Mögliche Ursachen
  2. Überprüfung der wirksamen Salben
  3. Beschreibung der Volksheilmittel
  4. Nothilfe

Was macht deine Haut trocken?

Um die Behandlung von Rissen in den Fersen richtig zu organisieren, muss die Ursache des Problems ermittelt werden. Die Quelle kann eine Reihe externer Faktoren sein:

1. Temperaturschwankungen;

2. die Qualität von Wasser, das Chlor und andere schädliche Verunreinigungen enthält;

3. trockene Luft;

4. Arbeiten in bestimmten Branchen (in Werkstätten mit hohen Temperaturen, unter Verwendung von Chemikalien);

5. enge Schuhe tragen;

6. Gehen Sie auf einer heißen Oberfläche (Sand, Asphalt);

7. allergische Reaktionen auf Pulver oder kosmetische Zubereitungen;

8. unzureichende persönliche Hygiene

Die Ursache für die Bildung tiefer Risse in den Fersen sind Erkrankungen des endokrinen Systems, des Nervensystems, des Gefäßsystems und des Knochensystems:

  • Misserfolg in einem echten Austausch;
  • Diabetes mellitus;
  • Avitaminose;
  • chronische Infektionskrankheiten;
  • Dermatitis;
  • Infektion mit Pilzen oder Würmern;
  • Wechseljahre;
  • schlechte Angewohnheiten (Alkoholismus, Rauchen).

Pharmazeutische Präparate

Dieser Name basiert auf Retinol-, Tocopherol-, Ergocalcium- und Vitamingruppen. Es hat entzündungshemmende und regenerierende Eigenschaften. Bekämpft Juckreiz, übermäßige Trockenheit der Haut, reduziert die Keratinisierung, macht die Regenerierung leichter, spendet Feuchtigkeit und befeuchtet. Die Salbe ist zur Behandlung von Ichthyose, seborrhoischer Dermatitis, Erosionen, Verbrennungen und Ekzemen gedacht. Gut hilft bei der Rehabilitation nach Corticosteroiden.

Diese Risscreme an den Fersen wird zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die beschädigte Oberfläche aufgetragen. In schweren Fällen ist ein Verband ohne Sauerstoff für die Wunden erforderlich. Vor der Behandlung müssen Sie die Infektion zuerst mit einem Antiseptikum beseitigen. Da die Salbe die Vitamine A, D, E enthält, kann bei einer übermäßigen Aufnahme von Substanzen in den Körper eine allergische Reaktion auftreten. Empfohlene Anwendung während der Schwangerschaft und bei akuten Hautentzündungen.

Die Pflanze bekämpft tiefe Fußrisse aufgrund von Carotin, Flavonoid, Glykosid, Salicylsäure, einer Gruppe von Harzen und ätherischen Ölen. Ringelblumenblüten, Lärchenharz, Allantoin wirken pflegend, lindern Irritationen, stellen die Elastizität wieder her und beschleunigen die Regeneration. Lanolin öffnet die Poren für ein tieferes Eindringen der Creme, Bienenwachs füllt Risse und Kratzer und bildet eine Schutzmembran. Es hat eine antiseptische Wirkung und beseitigt Entzündungen.

Zur Behandlung können Sie Calendula-Balsam oder Fußcreme mit Vitamin A-Verhältnis im Verhältnis 1 zu 2 verwenden. Die Zusammensetzung wird mehrmals täglich auf die Haut aufgetragen. Wenn sie vor dem Schlafengehen verwendet wird, sollten Sie Baumwollsocken tragen. Vor der Schmierung muss die Epidermis gründlich mit Dampf und weichem Bimsstein gereinigt werden. Die Prozedur mit Calendula wird etwa zwei bis drei Wochen wiederholt. Wenn das Ergebnis nicht vollständig zufriedenstellend ist, kann die Manipulation fortgesetzt werden. Gegenanzeigen hat praktisch kein, aber Sie müssen einen vorläufigen Test für eine allergische Reaktion durchführen.

Dieser Name ist eine Droge mit dreifacher Wirkung. Salbe aus tiefen Rissen an den Füßen mildert raue Haut, bringt Elastizität zurück, wirkt entzündungshemmend, beseitigt Irritationen und fördert die Wundheilung. Enthält Aloe, Harnstoff, Sheabutter, Lanolin, Vitamine E und B5. Gut hilft Patienten mit Diabetes. Zweimal täglich mit einer dünnen Schicht auf die zuvor desinfizierte Haut auftragen, schnell einziehen und den ganzen Tag zuverlässig schützen. Eine spürbare Verbesserung tritt nach 72 Stunden ein.

Fußcreme soll die Haut an den Fersen nähren, befeuchten und heilen. Hilft gegen Ödeme und Entzündungen, reduziert vergröberte Zellen und bekämpft Schwielen. Gevol beseitigt unangenehmen Geruch, behandelt Pilze und wirkt leicht schmerzlindernd.

Die Zusammensetzung enthält Weizenkeimextrakt, um Gewebe mit nützlichen Mikroelementen zu versehen, natürliche Lipide sind auf Elastizität ausgelegt, Lanolin bildet einen Schutzfilm. Die gepresste Avocado gibt Weichheit, dringt tief in die Poren ein und beseitigt Trockenheit und Abschälen. Die Seifenkomponente verhindert das Schwitzen, verhindert das Auftreten von Hühnern, Panthenol fördert die Heilung.

Fußcreme kann in der Apotheke gekauft werden. Laut Reviews ist sie wirksam bei Diabetes und Gefäßkrankheiten, Krampfadern, Verbrennungen und Erosionen. Zur Behandlung wird empfohlen, Gevol zweimal täglich nach dem Dämpfen mit der Haut einzureiben. Nach Angaben der Kunden kommt das Ergebnis nach zwei Tagen. Die Therapiedauer beträgt eine Woche bis einen Monat.

Nicht traditionelle Mittel

Als Behandlung können Sie auch selbstgemachte Salbe verwenden. Wie Sie Bäder, Kompressen und andere Mittel vorbereiten, lesen Sie hier.

1. Komprimiert von Rissen.

Futter ist besser vor dem Zubettgehen. Hierfür eignen sich Imkereiprodukte: Honig, Propolis, Pflanzenöl. Die Komponenten werden zu gleichen Teilen gemischt und im Wasserbad leicht erhitzt. Die Zusammensetzung wird in eine Serviette oder einen Verband getaucht und auf die beschädigte Stelle aufgetragen, mit Plastikfolie umwickelt und Baumwollsocken angelegt. Am Morgen wird die Salbe abgewaschen, eine Fußcreme mit feuchtigkeitsspendender Wirkung auf die Ferse aufgetragen. Honig kann durch Nadelharz ersetzt werden, ein Werkzeug aus geriebenen rohen Zwiebeln und Äpfeln hilft ebenfalls. Die Mischung wird für eine Woche verwendet, dann machen Sie eine Pause.

Damit die Salbe tief in die Zellen eindringen kann, wird empfohlen, die Füße vorzudampfen. Die Nesseln werden gebraut, die Gliedmaßen werden 20 Minuten in die gekühlte Lösung getaucht und danach zwangsläufig mit Fußcreme behandelt.

Sie können auch Kartoffelstärke verwenden. Die Prozedur dauert etwa eine Stunde. Beim Abkühlen des Bades müssen Sie heißes Wasser einfüllen. Tragen Sie auch zur Regeneration einer Abkochung von Kamille, Ringelblume, Mutter-und-Stiefmutter, Schöllkraut bei. Kräuter entfernen Entzündungen, bilden eine Schutzschicht und verhindern, dass Infektionen in Wunden geraten.

3. Cremes und Salben von Rissen an den Fersen.

Für die Behandlung von Wunden an den Fersen und zur Vorbeugung nehmen Sie einen Eidotter, einen Löffel Pflanzenöl und Essig. Alle Komponenten werden mit einem Mischer in die Masse eingemischt. Die Zusammensetzung wird vor dem Zubettgehen auf den wunden Punkt aufgetragen, ein Film und ein weiches Gewebe werden darauf platziert.

Fußcreme vor Rissen mit Tetracyclin beseitigt Natoptysh, Schwielen, Kratzer. Fügen Sie dazu die Droge und Apfelessig hinzu. Gedämpfte und mit Bimsstein behandelte Beine werden mit dem Produkt verbunden. Infolgedessen wird grobe Haut leicht entfernt und schnell überwachsen. Das Verfahren wird höchstens zweimal im Monat durchgeführt. Carotin in Karotten enthält auch die Erholung der Epidermis. Gemüse in Brei zerdrückt, Pflanzenöl gießen und zwei Wochen ziehen lassen. Infusionsprozess beschädigte Bereiche vor dem Zubettgehen.

In fortgeschrittenen Fällen mit starken Schmerzen empfehlen Ärzte die Verwendung von medizinischem Klebstoff BF-6. Die Methode gilt als absolut sicher und wird von Dermatologen genehmigt. Bedeutet, dass ein Riss auf allen Längen eingefettet wird und aushärten kann. Auf die gereinigte Haut auftragen. Das Medikament verbindet die Wundränder und ermöglicht so ein schnelles Wachstum der Zellen. Es kann leicht zusammen mit keratinisiertem Gewebe entfernt werden. Feuchtigkeitsspendende Mischungen können nur eine Woche nach dem Ablösen des Klebstoffs verwendet werden.

Bei rauer Haut der Füße und dem Auftreten von Wunden werden verschiedene Salben zur Behandlung von Rissen und Rezepten der traditionellen Medizin gezeigt. Pharmazeutika können allergene Bestandteile enthalten. Es wird daher empfohlen, sich mit der Beschreibung vertraut zu machen und einen Testtest durchzuführen. Fast alle wirken positiv und regelmäßig, wenn sie korrekt und regelmäßig angewendet werden. Wenn keine Formulierungen helfen, ist es am besten, einen Arzt aufzusuchen, um schwere Krankheiten zu diagnostizieren.

Salbenamen aus Rissen an den Fersen

Viele haben es nicht eilig, sich dem Arzt mit einem solchen unangenehmen Problem zu zeigen. Um also die richtige Behandlung selbst wählen zu können, müssen Sie die Namen der Salben für Risse an den Fersen kennen, die heute beliebt sind.

  • Radevit. Salbe auf der Basis von Retinolpalmitat und Vitamin D. Dieses Medikament wird zur Verbesserung der Heilung von Gewebe verwendet. Hat antipruritische, dermatoprotektive, entzündungshemmende Wirkung. Hilft bei der Normalisierung des Prozesses der Keratinisierung der Haut, wenn dem Körper die Vitamine fehlen, die Teil des Werkzeugs sind. Dargestellt bei: Ichthyose, rissigen Fersen, Erosion, Dermatitis, Geschwüren und Wunden ohne Infektionen, Verbrennungen, Ekzemen, Neurodermitis, allergischen Reaktionen.

Die Anwendung von Hypervitaminose D, A, E während der Schwangerschaft wird nicht empfohlen, wenn Sie bereits Medikamente mit Retinol einnehmen. Tragen Sie eine kleine Menge grober Hautabsätze auf. Um ein effektives Ergebnis zu erzielen, wiederholen Sie den Vorgang zweimal täglich.

  • Balsam. Es hat eine feuchtigkeitsspendende und nährende Wirkung. Es hat eine gute Wirkung auf die Haut, macht es elastischer und weicher. Verhindert das Auftreten von Rissen an den Fersen. Auch zur Linderung von Rötungen, Irritationen und Allergien. Es enthält die Vitamine E und A, die die Widerstandsfähigkeit der Epidermis gegen Infektionen erhöhen. Mühelos, zweimal täglich, nach dem Baden, leicht auf die Ferse auftragen.

Es gibt keine Gegenanzeigen und Nebenwirkungen.

  • Lamisil. Aktiv mit verschiedenen Infektionen zu kämpfen, hilft, den Pilz an den Beinen zu zerstören. Dank der aktiven Bestandteile der Salbe heilen Risse und andere Wunden an den Fersen sehr schnell, die Haut wird weich, befeuchtet und elastisch. Stellt das betroffene Gewebe wieder her. Einmal täglich anwenden und nur auf die Fersen setzen. Vor der Verwendung sollte die Läsionsstelle mit warmem Wasser gewaschen und trocken abgewischt werden. Es gibt keine Gegenanzeigen. Es wurden keine Nebenwirkungen beobachtet.
  • BioAstin Antimykotikum. Es wirkt antimykotisch und wird daher häufig verwendet, wenn die Risse an den Fersen durch Pilze ausgelöst wurden. Erzeugt eine Schutzschicht auf der Haut vor pathogenen Mikroflora und Infektionen. Die Salbe enthält ätherische Öle aus Salbei, Nelken, Minze und Teebaum, die die Haut weich machen. Risse heilen schneller durch Pflanzenextrakte und Extrakte. Sie können den ganzen Tag verwenden, um die Heilung abzuschließen. Mit sanften Massagebewegungen auftragen. Es gibt keine Gegenanzeigen.
  • Zhivivin. Es besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen (Teebaumöl, Vitamin F, Mariendistel, Salbei) und hilft somit, geschädigtes Gewebe schnell und effektiv zu regenerieren. Unterscheidet Wundheilung, bakterizide Wirkung. Einmal täglich (vorzugsweise vor dem Zubettgehen) in einer kleinen Menge auftragen und die Bewegungen massieren.

Salbe "Calendula" aus Rissen an den Fersen

Heute finden Sie im Internet viele verschiedene Bewertungen zu verschiedenen Produkten, die die raue Haut der Füße und Fersen mildern. Die Salbe "Calendula" aus Rissen an den Fersen ist eine davon. Dies ist ein homöopathisches Mittel, das die Hautregeneration bewältigt, Wunden und Kratzer heilt. Es wirkt bakterizid, wundheilend, desinfizierend, erweichend und entzündungshemmend. Es zeigt sich bei Akne, Hautentzündungen, Rissen und Wunden an den Fersen, Verbrennungen, Verengung der Poren, Elastizität der Haut und Anästhesie nach Bissen.

Wie der Name schon sagt, ist der Hauptbestandteil der Salbe Calendulatinktur. Es hat eine leicht grünliche Tönung und einen charakteristischen Pflanzengeruch. Nur auf die gereinigte und getrocknete Haut auftragen. Verwenden Sie eine kleine Menge Salbe, die mit massierenden Bewegungen auf die beschädigte Stelle aufgetragen wird. Bis zu dreimal pro Tag wiederholen. Zu den Nebenwirkungen zählen nur mögliche allergische Reaktionen. Die Salbe "Calendula" durch Risse an den Fersen ist bei Kindern und schwangeren Frauen kontraindiziert.

Gevol

Deutsche Salbe aus Rissen an den Fersen "Gevol" (Gehwol) hilft ein für alle Mal, dieses unangenehme Problem zu lösen, das jeden von uns betreffen kann. Es heilt schnell und effektiv die rissige, raue, trockene, zähe Haut der Füße und Fersen und hilft, Infektionen zu beseitigen, die während des Trainings in Risse geraten könnten. Die Salbe enthält natürliche Substanzen (pflanzliche ätherische Öle) sowie andere Wirkstoffe (Bisabolol, Panthenol, Calciumricinoleat, nährstoffreiche Fette) und ist somit gesundheitlich unbedenklich.

Salbe "Gevol" kann täglich angewendet werden, als Mittel gegen Risse an den Fersen sowie zur Verhinderung ihres Aussehens. Dank der Komponenten des Medikaments wird die Haut der Beine bald elastisch, weich und befeuchtet. Wenn Risse und Wunden an den Fersen vorhanden sind, hilft die Salbe, sie zu desinfizieren, und entfernt schnell alle Beschwerden und Schmerzen.

Täglich ein- bis zweimal auftragen, gründlich, aber leicht in die Haut einreiben. Wenn Sie das Problem schnell lösen müssen, können Sie den "Gevol" unmittelbar nach einem warmen Fußbad verwenden. Es gibt keine Gegenanzeigen für das Medikament.

Zinksalbe

Zinksalbe für rissige Fersen ist ein einfaches, kostengünstiges und wirksames Heilmittel für die Hautheilung, das in jeder Apotheke leicht erhältlich ist. Der Wirkstoff des Arzneimittels ist Zinkoxid, das dazu beiträgt, eine Schutzbarriere an den Fersen zu schaffen und weitere Schäden zu verhindern. Dadurch erfolgt die Heilung um ein Vielfaches schneller, die Entzündung verschwindet und die Haut fühlt sich weich und angenehm an.

Die Salbe hat antiseptische Eigenschaften, obwohl sie eher schwach sind und nur dazu beitragen, Wundinfektionen vorzubeugen. Es hat auch eine regenerierende und heilende Wirkung. Zinksalbe ist weit verbreitet für verschiedene Dermatitis, Kratzer, Windelausschlag, rissige Fersen, Hämorrhoiden, Akne.

Die meisten Patienten tolerieren die Wirkung der Salbe. Wenn Sie jedoch an einer ihrer Komponenten überempfindlich sind, müssen Sie das Tool mit äußerster Vorsicht verwenden. Zu den häufigsten Nebenwirkungen gehören: Brennen, Jucken, Rötung, allergische Reaktionen.

Salbe aus tiefen Rissen an den Fersen

Wenn Sie aus irgendeinem Grund nicht in der Lage waren, Risse an den Fersen rechtzeitig zu behandeln, können sich kleine Probleme auf den ersten Blick gegen Sie richten. Bald werden die Risse zu tief, fangen an zu ständigen Schmerzen beim Gehen und werden häufiger infiziert. In diesem Fall entlasten Sie die Salbe deutlich von tiefen Rissen an den Fersen auf der Basis von Vaseline.

  • Bepanten. Schutz- und Heilungslinie für die Hautpflege von früher Kindheit an. Die Salbe ist auch bei sehr tiefen Wunden, die im Sommer an den Fersen auftreten, ausgezeichnet. Dies ist ein universelles und bewährtes Werkzeug, das keine Kontraindikationen und Nebenwirkungen hat. Tragen Sie die Salbe zweimal täglich auf die zuvor gereinigte und getrocknete Haut der Fersen auf.
  • Vaseline. Dieses Medikament gilt als das wirksamste im Kampf gegen tiefe Risse. Mehrmals täglich auf die beschädigte Stelle auftragen. Die Patienten stellten fest, dass die Haut unmittelbar nach der Anwendung elastischer, feuchter und weicher wird. Ein brennendes Gefühl, Juckreiz, Schmerz. Es gibt keine Gegenanzeigen.

Chinesische Ferse knackte Salbe

Bewährtes und recht wirksames Mittel, das nicht nur bei Rissen an den Fersen, sondern auch bei Dermatitis, Ekzemen hilft. Perfekt und schnell heilt alle, auch sehr tiefe Wunden. Unangenehme Empfindungen, Juckreiz, Brennen, Schmerzen, Trockenheit, Rötung und Infektion verschwinden sofort nach der ersten Anwendung der Salbe. Die Fersenhaut wird elastischer, weicher und mit Feuchtigkeit versorgt. Für einen schnelleren Effekt lohnt es sich nach einem warmen Fußbad anzuwenden.

Chinesische Fersensalbe wird nur auf sauberer, trockener Haut verwendet. Um das Produkt besser aufzusaugen, können Sie Ihre Beine mit Plastikfolie umwickeln und warme Socken darauf legen.

Dosierung und Verabreichung

Wenn Risse an den Fersen der Salbe auf die betroffene Haut aufgetragen werden, bis die Hauptsymptome vollständig verschwunden sind. Daher ist es unmöglich, über eine normale Behandlung zu sprechen. Alles hängt von der Stärke der Erkrankung, der Größe des betroffenen Bereichs und den individuellen Merkmalen des Organismus ab. In der Regel wird die Salbe von Rissen an den Fersen vor dem Schlafengehen auf die gereinigte und trockene Haut aufgetragen.

Fersensprung-Salben-Rezept

Ein effektives Werkzeug, mit dem Sie trockene Haut und rissige Fersen vergessen können. Das Rezept für gebrochene Fersensalbe lautet wie folgt:

Schmelzen Sie einen Teelöffel gewöhnliches Bienenwachs in einem Wasserbad. Fügen Sie einen Teelöffel Kakaobutter und Sheabutter zur Basis hinzu. Danach die gleiche Menge eines Pflanzenöls Ihrer Wahl hinzufügen. Gießen Sie die Mischung in ein kleines Glas und stellen Sie sie auf das Fenster, um die Salbe abzukühlen.

Eine solche Salbe auf Wachs- und Ölbasis hilft gegen Rissbildung an den Fersen.

Unter der Einwirkung verschiedener ungünstiger Faktoren kann die Haut der Füße, insbesondere an den Fersen, verformt, verdickt und mit Fehlern bedeckt werden - Rissen. Neben einem unästhetischen Aussehen verursachen sie starke Beschwerden und Schmerzen, die nur durch eine spezielle Salbe vor Rissen an den Fersen gerettet werden können. Sie sollten die Lösung für dieses Problem nicht auf den hinteren Brenner stellen, da rissige Fersen für eine Infektion mit verschiedenen Bakterien und Pilzen anfällig sind.

Ursachen für rissige Fersen

Risse an den Fersen sind pathologische Veränderungen in der Hautstruktur, die vor dem Austrocknen der Zellen auftreten, die Elastizität und das Weichgewebe verringern. Die Ursachen dieses Zustands sind in der Regel innerer Natur und sind Sekundärerkrankungen vor dem Hintergrund einer bestehenden Krankheit.

  • Hypovitaminose ist die häufigste Ursache für diese Defekte. Als Folge einer Abnahme des Vitamins, insbesondere A und E, sinkt die Erneuerungsrate der Epidermis. Zellen nutzen sich ab, verformen sich, dehydrieren, werden übereinander geschichtet. Die verdickte Schicht hat eine geringe Elastizität, wodurch sich Risse bilden.
  • Bei Diabetes mellitus treten Risse auf, da sich Gefäße durch Glukose verhärten und die Ernährung des Fußgewebes gestört ist. Diese Pathologie wird als diabetische Angiopathie bezeichnet. Gleichzeitig verliert die Haut ihre Elastizität, entwässert und wird durch tiefe Risse beeinträchtigt.
  • Die Pilzläsion wird von einer verstärkten Zellbildung begleitet, die zu einer Verdickung und Verformung der Haut der Ferse führt. Auch Juckreiz und Brennen. Ohne rechtzeitige Behandlung erstreckt sich der Vorgang auf die Nägel der Beine und dann auf die Hände.
  • Anämie, begleitet von Eisenmangel, verursacht Veränderungen in den Epidermiszellen, da der Eisengehalt abnimmt, was für ihre normale Funktion notwendig ist. Gleichzeitig ziehen sich die Fersen stark ab, die Zellen dehydrieren und beginnen sich aufeinander zu akkumulieren.
  • Dermatitis ist eine Entzündung der Haut. Kann vor dem Hintergrund der Einwirkung verschiedener toxischer und biologischer Faktoren auf den Körper auftreten, aber die häufigste Ursache für Dermatitis sind allergische Reaktionen.

Faktoren, die zur Bildung von Fehlern führen

Zunächst sehen die Risse in den Beinen wie dünne Einschnitte oder kaum wahrnehmbare Bänder aus. Wenn sie jedoch nicht richtig gepflegt werden, vertiefen sie sich allmählich und entzünden sich aufgrund der Infektion.

Faktoren, die zur Bildung von Rissen beitragen, umfassen:

  • langes Gehen oder Arbeiten nur im Stehen, da die Haut einer starken Belastung einfach nicht standhält und sich zu verändern beginnt;
  • enge, unbequeme Schuhe, häufiges Tragen von Schuhen mit Absatz verursacht erhöhte Reibung der Haut, die mit einer Verdickung reagiert;
  • das Tragen von synthetischen Socken, die den Zugang von Sauerstoff zu den Füßen verletzen, was zu Debatten und Austrocknung führt;
  • Stoffwechselstörungen führen zu Gewebedystrophie, die sich insbesondere auf den Zustand der Beine und Füße auswirkt (Unterernährung beginnt sich an den Oberflächenschichten zu manifestieren, allmählich zu vertiefen und ernstere Pathologien zu verursachen);
  • häufiges Peeling führt dazu, dass die Zellen keine Zeit für eine korrekte Aktualisierung haben; die Hautschicht beginnt sich zu verformen;
  • Der Mangel an regelmäßiger Hygiene äußert sich in verschiedenen Entzündungen und Veränderungen der Gewebe der Füße.

Behandlung von rissigen Füßen

Die Behandlung von Rissen in den Fersen, besonders tief oder nicht heilend, ist es wünschenswert, mit dem Rat eines Arztes zu beginnen. Es ist besser, die zusätzlichen 2-3 Stunden des Wartens auf Empfang und Kommunikation mit einem Spezialisten zu verbringen, als zu versuchen, die durch innere Krankheiten verursachten Defekte zu heilen, ohne Erfolg.

Der Behandlungsalgorithmus sieht ungefähr so ​​aus:

  1. appelliere an einen Dermatologen;
  2. Diagnostik (Abgabe vorgeschriebener Tests, Bestimmung des Blutzuckerspiegels, Kratzen der Haut zum Erkennen von Pilzmikroflora und andere);
  3. Die Diagnose und Verschreibung der Behandlung, entsprechend der Krankheit, die das Auftreten von Defekten an den Fersen verursacht.

Vor Ort können Sie zur Beseitigung des Problems Arzneimittel und ätherische Öle verwenden, die die Regeneration stimulieren, aus dem Apotheken-Sortiment, verschiedene moderne Kosmetika zur Behandlung von Hautfehlern sowie traditionelle häusliche Behandlungsmethoden.

Um Trockenheit und Schälen zu reduzieren und die Regeneration zu verbessern, müssen Sie Rinderleber, Eigelb, grünes Gemüse sowie Mandeln und Haselnüsse essen. Sie enthalten eine hohe Menge an Vitamin A und E, was eine ausgezeichnete reparative Wirkung liefert.

Heilung der Fersen mit Medikamenten

Ein Apothekensortiment, das zur Behandlung von rissigen Füßen entwickelt wurde, besteht aus einer großen Anzahl verschiedener Produkte, darunter Salben, Cremes, Öle zur Heilung und Wiederherstellung der Haut. Wir listen die beliebtesten Optionen auf.

  • Fußcreme vor Rissen auf Basis von Dexpanthenol, wie "Bepanten", "D-Panthenol", "Pantoderm". Dexpanthenol im Körper wird in einen wesentlichen Bestandteil des Coenzyms A umgewandelt, der aktiv an verschiedenen Stoffwechselprozessen beteiligt ist. Es beschleunigt die Regeneration der Haut und der Schleimhäute, stimuliert die Teilung der Hautzellen und erhöht die Stärke der Kollagenfasern. Unter dem Einfluss von Vertretern dieser Gruppe werden die Gewebe des Fußes hydratisiert, weicher, sehen gepflegter aus, die Risse heilen allmählich. Das Medikament "Bepanten" existiert auch in der mit Chlorhexidin (Antiseptikum) kombinierten Form, die zur Desinfektion von Wunden und anderen Verletzungen verwendet wird.
  • Salben auf der Basis von Kälberblut-Extrakt: Actovegin, Solcoseryl haben eine relativ leichte Basis und können daher den ganzen Tag verwendet werden. Der Haupteffekt dieser Medikamente ist eine starke Regeneration. Auch unter der Wirkung des Wirkstoffs ist die Stimulierung der Kollagensynthese, die Beschleunigung des Stoffwechsels, die Aktivierung der Fortpflanzung und das Wachstum normaler Zellen.
  • Antimykotische Salben und Cremes, die neben der feuchtigkeitsspendenden Wirkung eine ausgeprägte bakterizide Wirkung auf die Pilzflora haben. Berühmte Mitglieder dieser Gruppe sind Lamisil, Nizoral, Candide.

Kosmetische Produkte

Flexitol Foot Care Balm gehört zu den beliebtesten Produkten bei Verbrauchern. Es besteht aus:

  • Lanolin, das die Hautzellen perfekt nährt und regeneriert;
  • Harnstoff (25%), der keratolytische Eigenschaften besitzt und notwendig ist, um die Schichtzellen zu erweichen und ihre Dicke zu verringern;
  • Aloe Vera-Extrakt - es hat eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, es wird für medizinische Zwecke zur Behandlung von Geschwüren, Verbrennungen, Schnittwunden und anderen Wunden verwendet;
  • Sheabutter - in der Zusammensetzung von Salben zur Behandlung von Hautkrankheiten verwendet;
  • Vitamin E - schützt die Zellen vor vorzeitiger Hautalterung, wirkt antioxidativ und stabilisiert die Zellmembranen;
  • Vitamin B5 - bewirkt eine starke reparative Wirkung. Sein Mangel im Körper führt zur Entwicklung von Dermatitis, Depigmentierung und Haarausfall, zum Abbruch ihres Wachstums, zu Dysfunktion der Nebennieren und zu einer Abnahme der Hormonsynthese.

Fonds, die Lanolin enthalten, wie Purelan und Lanolinsalben verschiedener in- und ausländischer Vertreter, sind sehr effektiv. Lanolin ist ein Wachs, das durch seine Konsistenz menschlichem Fett ähnelt. Aufgrund seiner hohen Viskosität und ihres Fettgehalts wird es nicht in reiner Form verwendet. In der Cremezusammensetzung zeigt sich eine ausgeprägte erweichende, nährende und heilende Wirkung, die sich bereits bei der ersten Anwendung bemerkbar macht.

Compeed - Creme zur intensiven Wiederherstellung rissiger Haut - behandelt nach Herstellerversprechen alle Risse in den Fersen innerhalb von 4 Wochen. Die Struktur umfasst:

  • Harnstoff, der das Stratum corneum erweicht und intensiv befeuchtet;
  • Milchsäure - ist absolut physiologisch für den Körper, befindet sich im Stratum corneum und ist Bestandteil des natürlichen Feuchtigkeitsfaktors.

Folk-Methoden

Volksheilmittel zur Behandlung dieses Problems sind ebenfalls beliebt, da ihre Verwendung keine Kosten für den Kauf teurer Cremes und Salben erfordert.

Die Füße sollten gut gewaschen, gedämpft und trocken gewischt werden. Als nächstes fetten die Fersen das Schmalz sorgfältig ein und wenden eine Kompresse mit frischem Kohl an. Halten Sie für 20 Minuten, danach spülen die Füße mit warmem Wasser.

Zwiebel reiben oder fein hacken und etwas Milch einfüllen. Tragen Sie die Mischung jeden Tag als Kompresse auf, bis sich der Zustand verbessert.

Das Fleisch 2-3 Aprikosen kneten und mit einem Teelöffel Honig mischen, die Masse gut mischen. Tragen Sie es eine halbe Stunde lang auf Ihre Fersen auf und waschen Sie es dann ab.

Mayonnaise, Sauerrahm und Hüttenkäse, die eine Stunde lang auf den Fersen aufgetragen werden, eignen sich gut zur Wiederherstellung der Haut. Nach dem Spülen können Sie den Honig auch 10–15 Minuten lang auftragen, um den Feuchtigkeitseffekt zu verstärken, und anschließend abspülen.

Fehlervermeidung

Um die Bildung von Trockenheit an den Fersen zu verhindern, müssen Sie einfachen Regeln folgen:

  • Übung Fußhygiene;
  • bequeme Schuhe aus natürlichen Materialien tragen;
  • Reinigen Sie raue Haut 2-3 Mal pro Woche mit Schleifmitteln;
  • rechtzeitig für eine Pediküre;
  • Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende und pflegende Cremes;
  • Diät mit vielen Nährstoffen und Vitaminen beachten;
  • verbrauchen Sie mehr Flüssigkeit und vor allem sauberes Wasser.

Heutzutage sehen sich immer mehr Menschen unterschiedlichen Geschlechts und Alters den gleichen Ärgernissen gegenüber. Erscheint auf verhärteter Haut, ohne die gewünschte Feuchtigkeit. Bekannte Ursachen, die die Situation verschlimmern. Häufige Knackfaktoren sind:

  • Lange Füße im Wasser bleiben;
  • Seifen- oder Duschgel, nicht für den Hauttyp geeignet, zu trocken;
  • Die Verwendung von Schuhen, die nicht der Größe des Fußes entsprechen;
  • Langer Aufenthalt "auf den Beinen", häufige Spaziergänge über weite Strecken, lange Spaziergänge, barfuß laufen;
  • Übergewicht, das die Beine stark belastet;
  • Schließen Sie eine Pilzinfektion nicht aus.

Die Ursachen können sich geschickt im Körper jedes Menschen verstecken. Implikationen können zu Stoffwechselstörungen führen; das Vorhandensein verschiedener Magenkrankheiten; Gastritis; Schilddrüsenerkrankung

Rissige Fersen

Unabhängig von der Ursache, vor dem Auftreten von Rissen an den Fersen - gibt es einen Defekt, der sofort behoben werden muss. Das Problem wird relativ schnell (abhängig vom Schadensgrad) mit einer Vielzahl von Cremes und Salben gelöst, es dauert Tage oder Wochen.

Kleine Mikrorisse, die zu Beginn auftauchten, verwandeln sich, wenn sie nicht behandelt werden, in tiefe, schmerzhafte Wunden, was der Person unangenehme Empfindungen und ein unattraktives Aussehen gibt. Die Behandlung von Beschwerden gilt nicht als schwieriger Prozess. In Apotheken kann ein Mittel gegen Risse an den Fersen gefunden werden.

Neben der medizinischen Entscheidung stehen die traditionellen Behandlungsmethoden. Die gewählte Methode ist nicht wichtig - traditionell oder nicht traditionell empfehlen Ärzte, die Behandlung mit einem Kurs von Multivitamin zu ergänzen. Enzyme wirken wohltuend auf Haut und Körper.

Paraffin, seine heilenden Eigenschaften

Ein wirksames Mittel gegen rissige Fersen, das in der Apotheke leicht gekauft werden kann, ist Paraffin. Es ist ein guter natürlicher Feuchtigkeitsspender für die Haut. Es wird empfohlen, vor dem Zubettgehen abends Manipulationen vorzunehmen. Um eine maximale Wirkung zu erzielen, müssen Sie das Werkzeug leicht vorbereiten:

Paraffin für die Füße

  1. Erhitzen Sie das Paraffin in der Mikrowelle, in einer warmen Masse ist es wünschenswert (nicht notwendig), etwas Kokosöl hinzuzufügen.
  2. Warm bedeutet auf der Ferse aufzutragen.
  3. Trage nach ein paar Minuten natürliche Baumwollsocken.
  4. Halten Sie Paraffin an die Fersen der Nacht. Entfernen Sie die Socken morgens und spülen Sie sie gut mit Wasser aus.

Die Wirksamkeit des Tools macht sich nach zweiwöchigen täglichen Eingriffen bemerkbar.

Effektive Fußcreme

Im Fernsehen wirbeln oft Werbespots über Fußcreme vor Rissen. Jede Creme gegen Risse an den Fersen hat hauptsächlich feuchtigkeitsspendende und heilende Wirkungen, die jeweils ätherische Öle enthalten. Es ist besser, die Creme vor dem Zubettgehen zu verwenden. Sie sollten Ihre Füße waschen, mit einem Handtuch trockenwischen und eine große Menge Arzneimittel auf die betroffene Stelle auftragen. Für eine schnelle Heilung sollte das Arzneimittel täglich angewendet werden. Unter den beliebten Cremes für die Behandlung der Beine sind Lamisil, Balsamed, Doctor Biocon, Green Pharmacy und die Budget-Option - Vaseline zu nennen. Beachten Sie die angegebenen Mittel.

Lamisil - Antipilzcreme zur Behandlung von Hautkrankheiten, die durch verschiedene Dermatophyten und Pilze der Gattung Candida verursacht werden. Es ist zulässig für Kinder ab 12 Jahren und Erwachsene. Die Behandlung dauert je nach Schädigungsgrad 1-2 Wochen täglich.

Balzamed - Balsam, enthält Milchsäure, Avocadoöl und Jojoba, Panthenol und andere. Enthält keine Farbstoffe und Aromen. Ärzte empfehlen die Verwendung des Werkzeugs zur Behandlung von trockener Haut der Füße, der Balsam hilft, Hühneraugen und Hühneraugen loszuwerden. Zum Verkauf zwei Arten von Fonds - Basal und Intensive. Die erste wird empfohlen, während des Tages aufgetragen zu werden, sie zieht gut ein und hinterlässt keine Fettflecken, die zweite ist besser für die Nacht. Nicht auf offene Wunden anwenden.

Dr. Biocon ist eine Serie von Fußpflegeprodukten. Für die rauhe und rauhe Haut der Fersen und Füße ist die „Foot Care Cream“ besser geeignet. Das Produkt enthält Sheabutter, Leinsamen, Süßholz, Panthenol, Vitamin F. Die Creme wirkt wohltuend auf Risse, sie heilen schnell, die Haut wird weich und zart.

Green Pharmacy produziert eine gute Fußcreme mit heilender Wirkung. Das Werkzeug umfasst Kokosnussöl, Pfirsichöl und Sanddorn-Extrakt. Gut befeuchtet die Haut, bewältigt leicht kleine Risse und trockene Haut. Leider funktioniert das Werkzeug für die Behandlung großer Risse nicht.

Vaseline - eine Mischung aus Mineralöl und Paraffinwachs, hat weder Geschmack noch Geruch. Wird auch als Bestandteil von kosmetischen Cremes verwendet. Es ist zulässig, vorgefertigte Salben und Cremes gegen Risse zu verwenden, um die Anwendung mit Bädern und Lotionen zu kombinieren. Nach ein paar Tagen intensiver Behandlung werden die Fersen glatt und schön.

Risse an den Fersen einer gewöhnlichen Kindercreme können behandelt werden, wenn Sie zuerst einige Tropfen ätherische Öle hinzufügen. Ätherische Öle unterscheiden sich durch ihre antiseptischen Eigenschaften und werden häufig zur Behandlung von kleinen Wunden, Kratzern und Hautschäden verwendet. Kamille und Lavendel reichen aus. Zwei Tropfen sind genug. Creme mit Ölen sollte gründlich gemischt werden. Es wird empfohlen, die Creme zweimal täglich in die beschädigten Fersen zu reiben.

Heilungsriss-Fersensalbe

Wenn die Risse in den Fersen durch einen Mangel an Vitaminen verursacht werden, reicht die Radev-Salbe. Enthält Nährstoffe, Öle und Vitamine A, D, F. Weit verbreitet zur Behandlung von Verbrennungen, Ekzemen, verschiedenen Hautveränderungen, Dermatitis jeglicher Art.

Wirksame, heilende Salbe durch Risse an den Fersen - Salicylsalbe. Es ist einfach in der nächsten Apotheke zu kaufen oder selbst zu machen. Salicylsalbe wirkt als Antiseptikum gegen Pilzkrankheiten. Es wird zur Behandlung von Psoriasis und Ekzemen, Akne, Wunden und Verbrennungen verwendet.

Für die persönliche Zubereitung eines Heilmittels benötigen Sie Zutaten - Paraffin, Bienenwachs, Salicylsäure. Produkte zu gleichen Teilen mischen, in ein Wasserbad geben. Wenn die Mischung mit einem Wattestäbchen warm wird, tragen Sie sie auf die betroffene Hautpartie auf und lassen Sie sie vollständig trocknen. Das Verfahren sollte mehrmals wiederholt werden, das Bein ist verbunden. Entfernen Sie den Verband nach 24 Stunden, reinigen Sie die Haut in einer Natronlauge und befeuchten Sie sie mit einer pflegenden Creme.

Home Fußcreme

Bekannte Rezepte Salben gegen Risse an den Fersen auf der Basis des Eigelbs.

Rezeptnummer 1. Nehmen Sie 1 Hühnerei, 1 EL. l Pflanzenöl, 1 Teelöffel Essig Trennen Sie das Eigelb vom Weiß (nur das Eigelb wird benötigt). Mischen Sie das Eigelb mit dem Öl und dem Essig, bis es glatt ist. Tragen Sie das Produkt auf die Fersen auf, wickeln Sie den Beutel oder die Frischhaltefolie ein und setzen Sie es auf die Socken. Morgens die erweichte Haut mit Bimsstein entfernen, die Füße mit warmem Wasser waschen und eine pflegende Creme auftragen.

Rezeptnummer 2. Es dauert 1 Eigelb, Zitronensaft - 1 Teelöffel, 2 Teelöffel. Stärke. Zutaten mischen. Reinigen Sie die Füße mit der erhaltenen Salbe und lassen Sie sie trocknen. Tragen Sie nach dem vollständigen Trocknen Socken.

Hinweis: Die Verfahren zur Behandlung von Rissen sollten abends vor dem Zubettgehen durchgeführt werden. Die Salben werden nach den Fußbädern auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Für das Ergebnis der Salbenwirkung machen Sie ein Bad mit Zitronensaft und Salz. Bei 2-3 Litern warmem Wasser 1 Esslöffel Zitronensaft und Meersalz hinzufügen. Alles bis zur letzten Zutat mischen, nicht länger als 20 Minuten im Fußbad halten.

Prävention

Unabhängig von den Ursachen für unangenehme Folgen an den Beinen müssen sie identifiziert und behandelt werden. Es ist besser, nicht mit der Selbstbehandlung zu beginnen, wenden Sie sich an einen Dermatologen. Der Arzt wird die geeignete Behandlung und Empfehlungen vorschreiben, die befolgt werden müssen!

Als Prävention geben wir den Rat von Fachleuten:

  1. Es wird empfohlen, die Füße morgens und abends täglich mit kaltem Wasser zu waschen.
  2. Wöchentlich ordnen Sie einen kleinen Abfluss, machen Sie Fußbäder mit Meersalz;
  3. Achten Sie darauf, die Haut nach dem Wasser mit speziellen Cremes zu befeuchten.
  4. Tragen Sie nur bequeme, korrekte Schuhe.
  5. Verwenden Sie keine aggressiven Peelings, maximal 1 Mal pro Woche.
  6. Manchmal eine leichte Fußmassage.
  7. Essen Sie häufig Gemüse und Obst, Fleisch und Meeresfrüchte sowie Milchprodukte.

Bei der Auswahl von Schuhen sollte man Produkten aus echtem Leder den Vorzug geben. Es sollte nicht zu eng und eng sein. Tragen Sie nicht zu oft hohe Absätze. Um eine Infektion mit einer Pilzinfektion zu vermeiden, sollten Sie beim Kauf von Schuhen einen Zeh anprobieren oder im Extremfall den Fußsack anziehen. Nach einem Pool oder einer Sauna wird empfohlen, die Füße mit antimikrobiellen Mitteln und Desinfektionsmitteln zu behandeln.

Vergessen Sie nicht, nach dem Wasservorgang abgestorbene Hautzellen mit Bimsstein zu entfernen. Verwenden Sie dazu keinen Rasierer. Gehen Sie im Sommer nicht zu lange barfuß auf Beton oder Asphalt. Zögern Sie nicht, pflegende oder feuchtigkeitsspendende Cremes auf die Haut der Füße aufzutragen. Es wird empfohlen, auf Empfehlung des behandelnden Arztes regelmäßig einen Vitaminkomplex einzunehmen.